shareimage

GOED

Bildungsförderung


Die Gewerkschaft Öffentlicher Dienst fördert die Weiterbildung ihrer Mitglieder mit dem Bildungsförderungsbeitrag

 

Voraussetzungen für die Gewährung eines Bildungsförderungsbeitrages


Der Bildungsförderungsbeitrag wird gewährt für


Staffelung des Bildungsförderungsbeitrages nach Dauer des Kurses bzw. ECTS

 

Dauer des Kurses bzw. ECTS Betrag
2 Tage bis 2 Wochen  € 30,-
mehr als 2 Wochen bis 6 Monate oder bis zu 30 ECTS  € 45,-
mehr als 6 Monate bis 1 Jahr oder bis zu 60 ECTS  €  60,-
mehr als 1 Jahr bis 3 Jahre oder bis zu 180 ECTS  €  75,-
mehr als 3 Jahre oder über 180 ECTS           € 180,-

 

Der maximale Bildungsförderungsbetrag pro Jahr  beträgt € 75,-  ("Deckelung"):

Erfahrungsgemäß besuchen zahlreiche Kolleginnen und Kollegen mehrere Kurse und/oder Ausbildungsgänge. Mit der maximalen Förderung von € 75,- pro Jahr wird einerseits diese Tatsache berücksichtigt, andererseits aber auch eine Obergrenze für die Förderung eingezogen. Bei Abschluss einer mehr als 3 Jahre dauernden oder über 180 ECTS wertigen Ausbildung beträgt die maximale Förderung innerhalb eines Jahres € 180,-.
Der Bildungsförderungsbeitrag beträgt für Lehrlinge, SchülerInnen von Krankenpflegeschulen und StudentInnen der Pädagogischen Hochschule für den jeweiligen Abschluss einheitlich € 45,-.
PensionistInnen-Kurse werden einheitlich mit € 30,- pro Jahr gefördert.

 

Anträge können bis zu einem Jahr nach Abschluss gestellt werden.

 

Vorgehensweise

 

Formular downloaden oder direkt bei der GÖD Kärnten anfordern und vollständig ausgefüllt an die GÖD Kärnten senden.

 

Formular für PensionistInnen